12. Juli 2010

Stockholm Teil 2
Bei stahlblauem Himmel fuhren wir am 2. Tag mit einer Fähre zur Schäreninsel Vaxholm. Auf dem Foto oben Links ist das Vasamuseum, unten links der Vergnügungspark Gröna Lunds, daneben seht ihr einige Gebäude vom Freilichtmuseum Skansen. Die Fahrt war wunderschön, wir fuhren an wunderschönen Buchten, Häuser und Schiffen vorbei.


Nach knapp einer Stunden Fahrt kamen wir in Vaxholm an. Was soll ich sagen....es ist ein Traum. Ich kam mir vor wie in einem Inga Lingström Film. Schöne Häuser, Buchten und überall ein freundliches Hej. Ann und Doris, kommt  Euch das Haus oben Rechts bekannt vor?:-)))). Auch unsere Füsse haben wir im Meer ein wenig abgekühlt....schade hatte ich keinen Badeanzug dabei...ich wäre ins Wasser...es war so herrlich kühl. Das Haus oben links...ja klickt es ruhig an...ist ein Café....was es dort gibt...na lest weiter ;-)))


Bevor wir  aber ins Café Hembygds garden gingen, kamen wir noch am Haus 14 vorbei.... ein supersüsses Haus mit tollen Dekosachen und traumhaften Stoffen, Seifen, Kerzen usw. Klar, dass wir auch da nicht widerstehen konnten....gäll Fränzi!! Eben, danach ging es ab ins Café. Ich sage Euch, falls ihr je nach Vaxholm geht müsst ihr unbedingt in dieses gehen. Die Kuchen und Cannerbullars sind ein Gedicht. Auch das Haus und die Dekos einfach superschön im Schwedischen Landhausstil. Wir sassen draussen unter Bäumen und sahen den Schiffen zu wie sie an uns vorbeisegelten. Übrigens habe ich "nur" den Blaubeermuffin alleine gegessen, die anderen zwei Sachen haben wir uns geteilt;-))).



Gut gestärkt gingen wir zur Bushaltestelle. Wir haben nämlich herausgefunden dass der Pass auch für Busse bis nach Vaxholm gilt. Wenn ihr viel in Museen geht, lohnt sich eine Stockholmkarte...da sind die ÖV Mittel auch mit dabei. Wir gingen aber nicht in Museen...wäre auch viel zu Schade gewesen bei diesem Märchenwetter, und haben uns für einen 3-Tage Pass entschieden. Das lohnt sich  und ich würde es wieder so machen. Es gibt 1-oder eben 3 Tage Pässe....und die sind genau 24 Std. resp. 72 Stunden gültig...also ab dieser Uhrzeit wo ihr sie einlöst. Wieder zurück zu unserer Rückreise... Eben auf dem Land ging es zurück in die Hauptstadt. Vorbei an Wäldern, Bauernhöfen und Buchten...einfach traumhaft. In Stockholm gingen wir dann an die Humlesgardgatan wo sich der Dekoladen Koffert befindet. Da müsst ihr unbedingt rein. Die Sachen sind zwar teuer aber die Dekos...einfach der Hammer. Jetzt im Sommer hatte es gerade beim Eingang dieses Gewächshaus mit den Gartendekos drinn. Es gibt auch Spielsachen und ......dieses tolle Spielhaus...ich wünschte mir ich wäre ein Kind und könnte dort drinn spielen. So können die Mütter ungestört sich umsehen und die Kinder können im Haus spielen. Dann ging es weiter zur Kunsgatan. Dort ist der Panduro Laden....tja, mmhh was soll ich sagen: Das Paradies auf Erden für alle Bastelwütigen, Nähfreunde etc. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Also es gibt grosse Bastelzentren hier aber nur Panduro???? Ja....und eben Tilda!!!! Und alles halb so teuer wie in der Schweiz. Was glaubt ihr wie wir uns vorgekommen sind??!!!! Klar haben wir eingekauft...wie die Irren ;-))). Auf dem Foto unten rechts seht ihr die Aussicht von unserem Hotelzimmer aus...die Aufnahme machte ich um halb Zwölf...Nachts. Ein schönes Phänomen wenn es so lange hell ist!!! Teil 3 folgt in Kürze....jajaja, dann seht ihr auch die Schätze die mitkamen.

Kommentare:

  1. Oh wie schön !
    Deine Bilder sind traumhaft.
    Die könnte man so nehmen und Postkarten drucken. ;-)

    Sei lieb gegrüßt
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. Ganz zauberhafte Bilder, vielen lieben Dank dafür.
    Dein Fröschli ist jetzt in meinem Blog zu bewundern.
    Nochmals vielen lieben Dank dafür!
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh wie schööööööön, hach.....

    AntwortenLöschen
  4. Hhhmmm das hört sich ja nur gut an... einfach zu dahinfahren lach!!!
    wünsche Dir noch einen wunderschönen Abend und warte auf Teil 3 :-)
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Hach ja, ich ahnte ja, was kommt.... "unser" rotes Haus *grins*.... Kommt mir alles sehr bekannt vor, aber WO bitte in Vaxholm war dieses kleine Cafe und Dekoladen und auch der in Stockholm???? Ich habe sowas in Stockholm gar nicht entdeckt... tz... Seid Ihr auch im "Magasinet" in Vaxholm gewesen (ich glaube, das war in der Nähe vom "roten Haus"??).
    Unser Inselchen hieß ja Skarpö und war gegenüber vn Vaxholm, das war ja noch viel ursprünglicher - tatsächlich wie in Bullerbü!!! Wir sausten auf diesem Inselchen mit den Rädern umher, zwischen den tollen schwedischen Häusern zu den Badestellen - einfach ein Traum!!!
    Irgendwas wollte ich noch schreiben... jetzt ist es mir entfallen - die Hitze... vielleicht fällt es mir ja noch später ein!
    Und nun freue ich mich auf Teil 3!!!
    Ach ja, jetzt fällt es mir ein... gib mal bei Google "Vaxholm Webcam" ein, dann kommst Du - logischerweise auf die Webcam von Vaxholm, gut man sieht nur Wasser (praktisch von dieser Tankstelle auf dem Wasser aus gesehen) - ist übrigens eine Seite aus der Schweiz (Bildersammlung.ch - irgendsowas). Da kann man auch das Wetter gut überblicken.
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  6. wie schööööön sind diese Eindrücke auf Deinen wunderschönen Bilder....ach ich würde soooo gerne dahin fahren.
    Vielleicht nächstes Jahr.....mal schauen.
    Danke für diese tollen Bilder.
    Ganz viele liebe Grüße, Lucia

    AntwortenLöschen
  7. Ach, wie schön, Stockholm, da war ich als ich noch ganz jung war, zusammen mit meinem ganz jungen Mann, meiner Schwester und meiner Freundin. Wir haben vor Stockholm in Vasternäs oder so gezeltet und sind dann mit dem Bus nach Stockholm reingefahren. Ich hatte einen Kurs in Schwedisch. Mein Schatz mußte auf englisch nach dem Weg fragen. Hab mich nicht getraut mein schwedisch anzuwenden.Wir waren auch im Scansen und auf dem Stadthus, ganz obenn auf dem Dach. Ach ist das lange her.
    Habe gleich mal unter Vaxholm nachgeschaut und ein tolles Haus gefunden, das wird vielleicht nächstes Jahr für 8 Tage meins, mal sehen.
    Schönen Abend noch und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Hanni, möchtest du vielleicht mein Bild zur Verlosung noch bei dir verlinken, das wäre sehr, sehr freundlich von dir.
    Liebe Grüße Rosine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Hanni, so tolle Bilder! Gell, Stockholm ist eine traumhafte Stadt; ich kenne sie allerdings nur vom tiefsten Winter (übrigens, Kopenhagen ist auch eine Reise wert). Schweden/Dänemark steht auch auf der Liste für einen Sommerurlaub und wenn ich mir deine Bilder so anschaue um so eher. Doch jetzt freue ich mich einmal mehr auf Frankreich. Ich wünsche dir viel Spass mit der JDL, schöne Sommertage (und deinen beiden Männern viel Spass). Herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Fotos, einfach toll, diese Landschaft, die Häuser und das Essen sieht auch sehr lecker aus.

    Liebe Grüße

    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Hej Hanni,

    ich kann richtig spüren, wie Ihr Euch gefühlt habt - Schnappatmung und permanente Gänsehaut - oder Schweißausbrüche...???

    Herrlich!

    GGLG Katja

    AntwortenLöschen
  12. Oh liebe Hanni... wie traumhaft... ich möchte da unbedingt auch mal hin... danke für diese wunderbaren Impressionen.. ggggglg und einen lauen Sommerabend..Susi

    AntwortenLöschen
  13. Liebs Hanni

    ...also nei!!!!!!
    Sooo schöni Föteli!!!!!
    I bi richtig begeisteret obwohl i da nu nie gsi bi!!!!
    I finds mega schön!!!!
    U i dänke das wär en Tipp für Kreativi wo ou gärn schöni Sache göh go aluege:-)
    Und die Hüüser.... i liebe di!!!!
    Soooo schön!!!!
    I gönn dir das vo Härze, dass ihr ses so schön ka heit!!!!
    ...u bi fasch e bitz niedisch, das i nu nie so ame wunderschöne Ort gsi bi:-)

    ganz liebs Grüessli ou a dini liebste:-)
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  14. oh wow...do werd i jo ganz niedisch!
    i wett so gern amol döt hera.

    danka für dini tip's...wenn's wohr wird kum i druf zrugg! ;-)))

    wünsch au diar ganz a sunnigi summertäg,
    herzlichscht, carla

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails